Solarthermie BerlinProdukte Solarthermie ... Produktberatung: 030-53210758

Photovoltaikanlagen mit und ohne Speicher:

Solarstromanlage 7 kWpPhotovoltaikanlagen wandeln Sonnenlicht in Strom um. Dieser wird zum Teil selbst verbraucht, der andere Teil fließt zum Energieversorger ins Netz und wird mit einem kleinen Betrag von ca. 12 Cent vergütet. Diesen Strom kaufen dann möglicherweise andere zeitgleich zum Normaltarif von ca. 26 Cent wieder ein und verbrauchen ihn im eigenen Haushalt.

In den seltensten Fällen sind die Photovoltaikanlagen auf die Bedürfnisse des Hauses zugeschnitten worden, es ging aufgrund der hohen Einspeisevergütung nur um das Thema "Geldverdienen mit PV". Selbst die Kombination Wärmepumpe und Photovoltaik funktioniert nur unzureichend, sofern kein System mit einstrahlungsabhängiger Wärmeproduktion installiert wurde. Wenn die Sonne scheint, bleibt die Wärmepumpe aus, weil der solare Eintrag durch die Fenster die Räume aufheizt.

Photovoltaik-Speicher sind die Lösung

Photovoltaik-Stromspeicher lohnen sich immer dann, wenn die Eigenverbrauchsquote bis hin zur Autarkie erhöht werden soll. Das gleiche gilt, wenn die Einspeisevergütung nach 20 Jahren ausläuft. Die Leistung der Photovoltaikanlage ist in Bezug zum eigenen Haustromverbrauch einfach zu hoch. Was ist damit gemeint? Angenommen die Photovoltaikanlage hat eine Leistung von 6kWp. Der tägliche Stromverbrauch liegt bei 8 kWh. Alles ok? Keinesfalls. Als Beispiel beziffert sich der stündliche Verbrauch im Haushalt in den Morgenstunden auf 700 Watt/h, die Mittagsstunden auf 300 Watt/h, die Abendstunden teilweise bis auf 2kW/h und in der Nacht auf 100 Watt/h. Interessant sind nun die Mittagsstunden. Hier ist der Verbrauch gering, die PV-Leistung am höchsten.

Bei Einsatz eines Photovoltaik-Speichers wird der erzeugte Photovoltaikstrom am Tage zu einem Teil direkt verbraucht, ein weiterer Teil wird im Speicher gesammelt und die restlichen Überschüsse fließen vergütet zum Energieversorger, sofern durch den Speicher überhaupt noch Überschüsse vorhanden sind. In den Abendstunden wird dann der Hausstromverbrauch durch den Speicher gedeckt, bis er leer ist. In jedem Fall fließt nie ein Speicherstrom zum Energieversorger. Dafür sorgt der Energiemanager, der die Ströme misst und lenkt. Ein kleines Gerät im Zählerschrank mit großer Wirkung.

Die Größe der PV-Speicher

Um die Größe abschätzen zu können, ist der tägliche Stromverbrauch im Haus in Erfahrung zu bringen. Ein Beispiel wäre 8 kWh im Winter und 6 kWh im Sommer. Der Tagesertrag einer Solarstromanlage errechnet sich überschlägig aus der Spitzenleistung mal 5. Das ergibt aus obigem Beispiel 30 kWh pro vollem Sonnentag. Bei einem PV-Speicher von 10 kWh ist damit zu rechnen, das der tägliche Stromverbrauch im Haushalt vollständig gedeckt wird. Auch in den Wintertagen mit geringer Sonnenstrahlung hätte man gute Chancen, den Photovoltaik-Speicher geladen zu bekommen.

Die gutbürgerliche Photovoltaikanlage mit Speicher

Wer bereits eine Photovoltaikanlage hat, die größer als 3 kWp ist, wird mit einem Stromspeicher von 7 oder 10 kWh seinen PV-Eigenverbrauch drastisch erhöhen. An der PV-Anlage wird nichts verändert, es wird lediglich ein Akku mit weiteren Komponenten in das vorhandene Stromnetz integriert.
Außerhalb der trüben Wintermonate ist je nach Haushalt mit Autarkie zu rechnen. Die Stromkosten sinken.

Ein angenehmer Nebeneffekt ist der, das bei Stromausfall, Krisensituationen oder Naturkatastrophen der Haushalt teilweise mit Eigenstrom versorgt werden kann, sofern die Speicheranlage notstromfähig gestaltet wurde. Alle Photovoltaik-Anlagen ohne Akku produzieren keinen Strom, wenn das öffentliche Netz ausfällt!

Photovoltaikanlagen mit und ohne Speicher können Sie von uns erhalten

Gern liefern und integrieren wir Ihnen einen Speicher in Ihr Hausstromnetz. Unsere Strompakete bestehen aus einem SMA-Batterie-Wechselrichter SunnyBoy Storage, BYD Hochvoltspeicher sowie dem Strommanager. Auf Wunsch können wir die Anlage um die Notstromfunktion erweitern, sodaß bei Stromausfall ausgewählte Stromkreise (z.B. Heizung, Licht, Steckdosen Wohnzimmer, Klingelanlage, Außenlicht) des Hauses automatisch auf Inselbetrieb geschaltet werden. Durch die Hochvolttechnologie kann der Speicher auch entfernt vom Zählerschrank, z.B. in der Garage stehen. Falls Sie noch keine Photovoltaikanlage haben, können Sie diese ebenfalls von uns erhalten.





DPI-Solar Energiespar GmbH 2018 - Impressum | Datenschutzerklaerung | Kontakt | Home
Es werden ggf. Cookies gespeichert, siehe Datenschutzerklaerung. Mit der Benutzung der Webseite erklaeren Sie sich damit einverstanden.