Solarthermie Berlin

Produktberatung: 030-53210758

Home » Solarthermie » Variante Fassade

thermische Solarfassade für solar Warmwasser Heizung

Solarthermie für Fassade / Hauswand und Giebel: die thermische Solarfassade EF

Für Immobilien, bei denen eine Montage von solarthermischen Kollektoren auf dem Dach nicht möglich ist (Reetdächer, Walmdächer, Gauben, Dachverschattungen, Siedlungsordnungen etc.) ist die Solarfassade EF entwickelt worden. Sie wandelt Sonnenlicht in solar Warmwasser oder solar Warmwasser für die Heizung um. Der Nutzen der Solarthermie ist enorm.

Die Highlights der Solarfassade EF

thermische Solarfassade EF50
thermische Solarfassade EF60

Was macht die thermische Solarfassade EF so interessant?

Der Sonneneinstrahlungswinkel

Der energetische Unterschied zwischen Dach- und Wandmontage

Live-Daten der Solarfassade EF heute:

Größen und Leistungen

Durch die umfangreiche Kombination der Anzahl der Röhren ist jede Giebelgröße gut ausnutzbar. So läßt sich ein Element zwischen zwei Fenstern positionieren, z.B. einspaltig die EF50. Haben Sie eine große freie Fläche, lassen sich zwei Elemente in zwei Spalten montieren ( siehe Titelbild). Haben Sie nur eine geringe Höhe zur Verfügung und dafür eine komplette Hausbreite oder einen Balkon, können mehrere Elemente nebeneinander verwendet werden. Bei Balkonbrüstungen ist darauf zu achten, das die Solaranlage keine Geländerfunktion übernimmt.

Typ Fläche kWp Röhren Höhe Breite
EF10 1,6 m² 0,8 10 0,75 m 2,20 m
EF20 3,3 m² 1,6 20 1,50 m 2,20 m
EF30 4,9 m² 2,4 30 2,25 m 2,20 m
EF40 6,6 m² 3,2 40 3,00 m 2,20 m
EF50 8,3 m² 4,0 50 3,75 m 2,20 m
EF60 9,9 m² 4,8 60 4,50 m 2,20 m
EF70 11,6 m² 5,6 70 5,25 m 2,20 m
Solarfassaden können auch liegend auf einer Gaube oder der Garage montiert werden.

Auf Sonderwunsch können die Gehäuse der Solarfassade passend zum Dach oder Zaun in Ihrer Wunschfarbe pulverbeschichet werden.

Lieferumfang und Förderung der thermischen Solarfassade EF
Röhrenkollektoren mit unterschiedlichen Röhrenanzahlen je nach Abmaßen bzw. Leistungsgrößen mit der Narva-Vollvakuumröhre. Die Solarfassade EF ist als Zusammenstellung zu betrachten. Die einzelnen Solarkollektoren sind BAFA föderfähig und tragen das Solar Keymark 011-7S471R. Der Vor-und Rücklaufanschluß ist standardmäßig in 18er Cu blank ausgeführt, kann entsprechend für Edelstahlwellrohr DN16 in 3/4 Zoll flachdichtend ausgeführt werden. Dazu gibt es eine technische Information und Aufbauanleitung. Die Montage ist identisch mit der Solarwand EW. Hierzu gibt es ein Aufbauvideo.

Verbinden Sie die Solarfassade EF mit der Haustechnikstation HTS, haben Sie ein super funktionierendes Heizsystem.

Mailformular für Preise, Infos und Rückfragen

Mehr Informationen erhalten Sie telefonisch oder per email. Füllen Sie dazu bitte das Formular aus.


*) für Berliner Raum und Umland


Fragen und Antworten


DPI-Solar Energiespar GmbH 2017 - Impressum/ Datenschutz | Montagepartner | Kontakt | Home

├ľko-Portal - ├ľkologisches Branchenbuch und Suchmaschine, Portal f├╝r ├ľko-Produkte und Dienstleistungen, Umwelt und Nachhaltigkeit ├ľKOPORTAL - Das Webverzeichnis der ├ľkobranche