Solarthermie Berlin

Produktberatung: 030-53210758

Home » Solarthermie » Heizen mit Solarthermie

Solarthermie zur solaren Warmwassererwärmung und Heizungsunterstützung

Die Solare Brauchwassererwärmung

Mit einer thermischen Solaranlage zur Brauchwassererwärmung lassen sich ca. 60% der Kosten für Warmwasserbereitung einsparen. Klassische Größen sind 20 Röhren in Verbindung mit einem 300 Liter Solarspeicher. Dabei ist es egal, ob der Kollektor auf dem Dach, der Fassade oder freistehend ausgeführt ist. Die drei Varianten wurden bereits vorgestellt.

Der alte Brauchwasserspeicher wird gegen den Solarspeicher ersetzt.

hydraulikschema solar warmwasserDargestellt ist die Anwendung als solare Brauchwassererwärmung mit einem Solarspeicher. Der originale Brauchwasserspeicher wird gegen einen 300 Liter Solarspeicher mit zwei Wärmetauschern ersetzt. Der untere Wärmetauscher ist für die Solaranlage, der obere heizt den Speicher lediglich bis zur Hälfte auf. Daher haben Sie ohne Sonnenschein ein Volumen von 150 Litern, bei Sonnenschein das volle Speichervolumen zur Verfügung. Bei Solareintrag merkt der Fühler der Heizung, das der Speicher noch warm ist, die Heizung geht nicht an.

Es gibt sehr viele Abwandlungen. Die Darstellung zeigt die einfachste Variante. Ebenfalls denkbar ist ein 500 Liter Hygiene-Kombispeicher, aus dem das Brauchwasser im Durchlauferhitzerprinzip erwärmt wird. Dieser verträgt bereits 40 Röhren, also die EW 40, EF40 oder ED40.

Auswahl von Solarpaketen zur solaren Brauchwassererwärmung

Solarthermie zur solaren Warmwassererwärmung und solaren Heizungsunterstützung

Klassische Größen für eine Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung sind ab 50 Röhren in Verbindung mit einem 500 Liter Pufferspeicher. Dabei ist es egal, ob der Kollektor auf dem Dach, der Fassade oder freistehend ausgeführt ist. Die drei Varianten wurden bereits vorgestellt.

Besonders im Frühjahr und im Herbst ist die teilsolare Heizungsunterstützung besonders attraktiv. Die Sonne kommt - die Heizung steht. Je nach montierter Fläche und System lassen sich Heizkosten bis zu 50% und mehr einsparen.

Eine Solaranlage ist mit fast jeder vorhandenen Öl- oder Gasheizung koppelbar. Sie heizen mit der Sonne. Entscheidend dafür ist das perfekte Zusammenspiel zwischen Heizung und Solaranlage.

Hierbei gibt es die verschiedensten Varianten:

Hydraulikschema Rücklaufanhebung Solaranlage1. Bestehende Heizungsanlagen werden mittels Rücklaufanhebung angekoppelt. Die vorhandene Heizungsanlage inkl. Warmwasserspeicher bleibt unangetastet. Es wird lediglich ein Rohrweg um einen Pufferspeicher mit internem Solartauscher verlängert. Diese Montageart gilt unter den Selberbauern als zuverlässigste und preiswerteste Variante.

Ist ein Kamin oder eine Brennwerttherme mit im Spiel, verbietet sich die Variante der ungemischten Rücklaufanhebung.

Solarpakete zur solaren Heizungsunterstützung für Rücklaufanhebung

Aufgrund der Vielfalt der Kollektoren und technischen Besonderheiten fragen Sie bitte die von Ihnen gewünschten Solarpakete gesondert bei uns an. Dazu beraten wir Sie gerne.

Solaranlagen mit Zentralspeicher

2a. Zentraler Dreh- und Angelpunkt für die Wärmeversorgung des Hauses inkl. Warmwasserbereitung ist der Zentralspeicher. Alle Wärmeerzeuger heizen in den Speicher hinein. I.d.R werden interne Wärmetauscher verwendet, um die Solaranlage im Glycolbetrieb zu fahren zu können. Alle Wärmeverbraucher bedienen sich aus dem Speicher. Es geht aber noch besser.

Hydraulikschema Zentralspeicher Solaranlage2b. Als Zentralspeicher wird ein Pufferspeicher (oder mehrere in Reihe) ohne interne Wärmetauscher verwendet. Die Solaranlage wird im Wasserbetrieb gefahren. Alle Wärmeerzeuger speisen in den oberen Bereich - je nach Temperatur auch umschaltbar in einen unteren. Das sind die unschlagbaren Vorteile:

Ideal ist die Verwendung der überhitzungssicheren Narva-Vollvakuumröhre, die nicht mehr als 100°C produziert oder korrekter gesagt, einen ruckartigen extremen Leistungsabfall ab 105°C zu verzeichnen hat. Bis zu einer Temperatur von 100°C bringt die Röhre die volle Leistung. Dadurch sind Überschüsse im Sommer nicht möglich. Die Solarflüssigkeit altert kaum. Die Anlagen sind durch die 100°C Technologie extrem betriebssicher.

Hocheffizient-Solarpakete zur solaren Heizungsunterstützung mit Zentralspeicher

weitere Solarpakete auf Anfrage

Wir konfigurieren für Sie die Solarpakete, die zu Ihrem Haus passen. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt. Mehr Informationen erhalten Sie telefonisch oder per email.


DPI-Solar Energiespar GmbH 2017 - Impressum/ Datenschutz | Montagepartner | Kontakt | Home

├ľko-Portal - ├ľkologisches Branchenbuch und Suchmaschine, Portal f├╝r ├ľko-Produkte und Dienstleistungen, Umwelt und Nachhaltigkeit ├ľKOPORTAL - Das Webverzeichnis der ├ľkobranche