Solarthermie Berlin

Produktberatung: 030-53210758

Home » Holzheizung » Heizen mit Pellet und Holz

Heizen mit Pellet und Holz - die Alternative zu Gas und Öl

Das Heizen mit Pellets liegt voll im Trend. Jahre zuvor waren Scheitholzkessel der Renner. Nun haben viele gemerkt, das Holz nicht umsonst zu haben ist. Der Aufwand war zu groß. Holz muß man haben, sonst lohnt es sich kaum. Anders bei Pellets. Der Pelletofen ersetzt als automatische Heizung den Gas- oder Ölkessel. Pellets hat man als Sackware oder lose vorrätig. Damit ist man den Winter über unabhängig und heizt sehr kostengünstig.

Die Pelletheizung: ökologisch und komfortabel

Beispielanlage Pelletheizung AtmosEine Alternative zu Gas- oder Ölkesseln stellt eine komfortable und vollautomatische Heizung mit Pellets dar. Wer nun einen alten Ölkessel hat der ausgetauscht werden muß, sollte ruhig über diese Alternative nachdenken. Pellets sind im Verhältnis zum Öl um 40% preiswerter. Benötigt wird neben dem Pelletbrenner, der i.d.R den Platz des alten Ölbrenners einnimmt, noch ein Pelletlager für lose Pellets (Einblasware) oder Pellets in Säcken. Ein Pufferspeicher mit einer Stellfläche von 1 m² wird ebenfalls benötigt. Der Platz dafür ist meist bei Entfernen der Öltanks vorhanden. Im Bild ist eine Atmos P21 Pelletheizung zu sehen. An dieser Stelle stand früher der alte Kohlekessel. Die Förderschnecke ist durch die Wand geführt und fördert die Pellets aus einer Pellettonne.

Das Beste vom Ganzen: Heizen mit Pellets macht im Gegensatz zu Scheitholz keinen Schmutz. Pelletkessel werden in unterschiedlichen Leistungen angeboten - von 14 bis 80 kW. Bewährt hat sich der Pelletkessel mit 21 kW und einem 1000 Liter Pufferspeicher mit Frischwasserstation. Auch hier gilt für eine hohe Effektivität der Anlage ein perfekter hydraulischer Abgleich zur Erhaltung der thermischen Schichtung. Dies wird über den Einsatz der Haustechnikstation HTS erreicht. Eine Umzirkulation von mehreren Speichern wirkt sich energetisch negativ aus.

Hier noch mal die Highlights für den Atmos Pelletkessel

Unser Bürogebäude wird mit einem Atmos Pelletkessel P21 beheizt. Die Anlage kann in voller Funktion besichtigt werden.

Der Kohle- oder Holzvergaser: sorglos heizen

Mit einem Kohle- oder Holzvergaserkessel mit Holz aus dem Wald ist eine erhebliche Heizkostensenkung möglich. Varianten sind:

Holzvergaserkessel Atmos DC40GSEIm Bild zu sehen ist ein Atmos Holzvergaserkessel mit 40 kW Leistung und 6000 Litern Puffervolumen. Geheizt wird mit dieser Anlage ein Einfamilienhaus. Der Vergaser wird im Winter jeden zweiten Tag in Betrieb genommen. Das Haus wird aus den 6000 Litern (entspricht ca. 280 kWh nutzbare Energie) versorgt.

Natürlich können auch kleinere Anlagen aufgebaut werden. Bewährt hat sich ein 25 kW Holzvergaser mit einem Puffervolumen von 2000 Litern. Ein entscheidener Faktor für die Effektivität der Anlage ist neben trockenem Holz auch die perfekte hydraulische Abstimmung mit anderen Komponenten.

Holzvergaser sind keine Leichtgewichte. Sie wiegen ab 350 kg. Daher sind zum Heizraum treppenfreie Zugänge nötig. Hier noch mal die Highlights für den Atmos Holzvergaser

Was kostet die Pelletheizung oder ein Scheitholzvergaser

Atmos Fachbetrieb

Wir sind ein zertifizierter Betrieb. Wir beraten, liefern und installieren Ihnen den passenden Holzvergaser oder Pelletkessel in Ihrem Haus.

Gerne beraten wir Sie zur Holzheiztechnik, auch für Ihr spezielles Problem bzw. Anwendung in Ihrem Haus. Bitte wenden Sie sich telefonisch an uns.

Falls Sie ein Standardangebot ohne Beratung mit Ihren Angaben erhalten möchten, füllen Sie bitte das Formular aus



DPI-Solar Energiespar GmbH 2017 - Impressum/ Datenschutz | Montagepartner | Kontakt | Home

├ľko-Portal - ├ľkologisches Branchenbuch und Suchmaschine, Portal f├╝r ├ľko-Produkte und Dienstleistungen, Umwelt und Nachhaltigkeit ├ľKOPORTAL - Das Webverzeichnis der ├ľkobranche